Die Businesssimulation - früh übt sich


Diese Domain Kaufen

Businesssimulation

Wie lernen Existenzgründer, Studenten und Co. am besten, wie sie mit verschiedenen Situationen umgehen? Mit einer Businesssimulation lautet die richtige Antwort. Gemeint sind damit moderne Planspiele und Software, in denen bestimmte Situationen durchgespielt werden. Durch gezielte Verhaltensweisen lassen sich die Situationen beeinflussen und es werden mögliche Folgen einer vermeintlich idealen Lösung aufgezeigt.

 

Für wen ist die Businesssimulation geeignet?

Die Businesssimulation, auch als Unternehmenssimulation bekannt, eignet sich vor allem für Existenzgründer auch und Studenten. Sie können durch die gezielte Simulation einer Situation herausfinden, wie sie in dieser am besten reagieren können. Dabei ist es wichtig, dass auf Entscheidungen Konsequenzen folgen, die so im realen Business entstehen können, um aus eventuellen Fehlern zu lernen.

Mit moderner Software zur Businesssimulation lassen sich sogar Finanzierungspläne erstellen und auf Herz und Nieren prüfen. Einige Banken arbeiten sogar schon damit, um herauszufinden, wie schlüssig das Finanzierungskonzept eines Existenzgründers ist. Erst wenn sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, wird beispielsweise der Kredit gewährt.

 

Beispiele für die Businesssimulation

Beispiele für die Businesssimulation gibt es viele. Am bekanntesten dürfte wohl das Planspiel Börse sein, welches sich vor allem an Jugendliche und Schüler wendet. Sie erhalten zu Beginn einen fiktiven Betrag. Ziel ist es, diesen möglichst gewinnbringend in Aktien anzulegen. Dafür muss man sich zunächst mit den einzelnen Unternehmen, deren Aktien zur Auswahl stehen, näher befassen und analysieren, wie diese sich wohl weiter entwickeln werden. Die Investitionen erfolgen über einen bestimmten Zeitraum, bei jeder Transaktion werden die am Markt üblichen Gebühren fällig, so dass der Verkauf der Aktien erst dann zum Gewinn führt, wenn die Gebühren durch Kurssteigerungen wieder hereingeholt wurden.

Am Ende der Laufzeit des Planspiels wird ermittelt, wie viel Geld im fiktiven Investitionstopf noch enthalten ist. Der Gewinner ist derjenige, der den höchsten Betrag verbuchen kann. Oft wird er mit einem Preis geehrt. Ähnlich lassen sich Planspiele in einer Unternehmenssimulation durchführen, um Studenten beispielsweise zu vermitteln, was passiert, wenn sie ein gestelltes Problem auf die eine oder andere Weise lösen.